Almabtrieb 2020  

   

Termine  

Montag, 30. November
Gruppe 1
Montag, 07. Dezember
Gruppe 2
Montag, 14. Dezember
Gruppe 1
   

Einsätze  

21.09.2020  Brandeinsatz  in Peterzell  
07.08.2020  sonstiges  in Peterzell  
03.06.2020  Brandeinsatz  in Peterzell  
   

Wetter  

Bewölkt

-3°C

Bewölkt

Feuchtigkeit: 96%

Wind: 9.66 km/h

  • 03 Jan 2019

    Schneeschauer -2°C -7°C

  • 04 Jan 2019

    Bewölkt -1°C -3°C

   

Erster bundesweiter Warntag

Details Am 10. September 2020 findet der erste bundesweite Warntag statt, an dem sich auch Baden-Württemberg aktiv beteiligt. Dazu werden in ganz Deutschland Warn-Apps piepsen, Sirenen heulen und Rundfunkanstalten ihre Sendungen unterbrechen.

Frühzeitige Warnungen und eine schnelle Information der Bevölkerung ist das A und O, wenn Gefahr droht. Dann zählt jede Sekunde. Zur Vorbereitung gehört auch, die Bevölkerung mit dem Warnsystem vertraut zu machen. Im Ernstfall brauchen die Menschen schnell Informationen.

Auf Grundlage eines Beschlusses der Innenministerkonferenz wird der bundesweite Warntag ab dem Jahr 2020 jährlich an jedem zweiten Donnerstag im September stattfinden. Er soll dazu beitragen, die Akzeptanz und das Wissen um die Warnung der Bevölkerung in Notlagen zu erhöhen und damit deren Selbstschutzfertigkeiten zu stärken. Die Wichtigkeit und Aktualität des Themas Warnung zeigt sich auch durch die Entwicklungen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus in diesem Jahr.

Zur Warnung und Information der Bevölkerung nutzen Bund, Länder und Kommunen die verfügbaren Kommunikationskanäle. So werden beispielsweise über das vom BBK betriebene Modulare Warnsystem und die Warn-App NINA Warnungen und Informationen der zuständigen Behörden wie der Gesundheitsministerien des Bundes und der Länder bereitgestellt.

Bund und Länder bereiten den bundesweiten Warntag in Abstimmung mit kommunalen Vertretern gemeinsam vor. Die Feuerwehren des Landes können bei ihren Maßnahmen der Öffentlichkeitsarbeit den bundesweiten Warntag aufgreifen und bei dieser Gelegenheit z. B. zusätzlich für das ehrenamtliche Engagement in der Feuerwehr werben. Für die Öffentlichkeitsarbeit der Kommunen und Feuerwehren stellt das BBK umfangreiches Material im Serviceportal der Homepage zum Warntag unter https://warnung-der-bevoelkerung.de/serviceportal/ zur Verfügung.

Auch der Landesfeuerwehrverband Baden-Württemberg hat in seinen Veröffentlichungen den ersten bundesweiten Warntag aufgegriffen (siehe Brandhilfe Ausgaben August und September 2020 sowie unter https://www.fwvbw.de/bundesweiter-warntag,302.html) bzw. wird dies in den kommenden Tagen über die sozialen Medien (Facebook, Instagram, Twitter) und den Newsletter verstärkt tun.
   
   
© Feuerwehr Höhenstadtteile